Donnerstag, 29. November 2012

Farbige Punkte...

Das muss ja einen Glücksmoment sein für meine neuen gepunkteten Socken. Die hab ich heute nämlich das erste Mal an. Diese zwei Dinger waren ein Geschenk, dass ich letzte Woche bekommen hab...Eigentlich hab ich schon 1001 gepunktete Sockenpaare, abbbberrr noch kein Paar mit verschieden farbige Tüpfchen. Warum schreib ich eigentlich über Socken? Ja dass weiss ich gerade auch nicht so ganz.

Die Weihnachtsstimmung kommt irgendwie nur ganz langsam bei mir an. Es hat mich noch nicht am kleinsten Zehen gekitzelt nur auch etwas für die bevorstehende Adventszeit zu tun. Liegt es vielleicht an den eher warmen Tagen?

Heute fällt Schnee...vielleicht trägt dies nun etwas für einen möglichen Stimmungswechsel bei?! Mal schauen. Ich mag da nichts erzwingen...und bin frohen Mutes.


Herzlichst gegrüsst seit ihr alle!

Dienstag, 27. November 2012

Betucht am Dienstag Nr. 5

Ich hol mir den Frühling aus dem Kleiderschrank! Jawohl...Es scheint mir als hätte der Herbst noch nicht wirklich fertig gewirkt und der Winter ist noch im Ruhezustand. Also wähle ich heute mein Outfit-zumindest farblich- eher dem Frühling entsprechend. Da ich fast keine neutrale Schals oder Tücher besitze, wählte ich nun ein weisses feines Stöffchen für meinen Hals. Draussen ist es ziemlich warm und ich hab eh mit dem Wintermantel und den dicken Schals in den letzten Tagen wenig erfolgt gehabt. Ständig musste ich den Schal ausziehen und wieder anziehen...Vorallem in den ÖV's ist es zu viel zu heiss. Darum heute diese leichte Variante.

 
 
 


Und ja ihr Lieben, gell die Zürcher Pfarrhaustorte sieht echt gut aus. Und ich kanns euch sagen sie war razeputze weg. Weil einige Interesse am Rezept hatten, gibt es hier nun den Link: Viel Spass beim Backen! Den Teig hab ich nicht selber gemacht, da wählte ich einen fertigen Mürbenteig aus  dem Regal...

Einen guten Tag!




Sonntag, 25. November 2012

Zürcher Pfarrhaustorte und Kinderhanteli

Ich komm fast nicht mehr dazu einen Eintrag zu schreiben. Die Zeit vergeht so schnell und die Tage sind zu kurz. Aber nun kommt alles wieder anders. Nach zwei Jahre Schule durfte ich mein Diplom entgegen nehmen und freu mich gewaltig. In meinem Kopf kehrt Ruhe ein und ich kann was das Schulische angeht mal wieder richtig entspannen.

Heute holte ich ein Versprechen vom September nach und hab eine Zürcher Pfarrhaustorte gebacken. Während die Torte vor sich hin gedeihte, setzte ich mich an die Nähmaschine und hab meinem Gottenmeitli ein paar Hanteli genäht. Die Farben sind nicht gerade passend für kleine Knöpfe, aber dafür gibt der fein gewalkte Stoff sicher warm. Damit das Ganze etwas freundlicher wird, hab ich ein kleines Streifchen mit einem rosa farbenen Stoff mit weissen Pünktchen eingenäht. Heute Nachmittag dann im Wald, als wir den Samichlaus suchten, waren die kleinen Hände immer warm...





Ihr lieben: Wie gehts euch so jeweils im November? Der Monat ist jeder Jahr voll gepackt mit Terminen. Ich kriegs einfach nicht hin mal diesen Monat etwas ruhiger zu gestalten? Ich versuchs dann nächstes mal wieder ;-)

Sonntag, 18. November 2012

Händetrockner und Lavendelduft

Weil der letzte Markt so gut lief und wir soo viele Sachen verkaufen konnten, musste ich die Tage mal schnell wieder was her zaubern. Aus diversen Stöffchen aus der Stoffkiste sind Handtücher entstanden und fein riechende Lavendelkissen im Miniformat.

Die Stöffchen liegen schon seit Urzeiten bei mir rum und den Lavendel war ein Geschenk, das ich im Sommer bekommen hab. Nun wurde den Lavendel von den Stilen gestrupft und die Quadrate für die Säcklein zu geschnitten:


Kleine Stoffrestchen von Frau Tulpe aus Berlin gefüllt mit Lavendel aus der Region


Die Hänkel sind ebenfalls aus kleinen Stoffrestchen


 Was habt ihr heute so gemacht? Ich begeb mich mal nach draussen und schau mir die Sonne an, denn die scheint ja endlich wieder mal...
Wünsch euch noch einen guten Sonntag.
Herzlich
 
 
 

Dienstag, 13. November 2012

St. Ursenkathedrale -Solothurn

Neu entdeckt und lieben gelernt. Solothurn! Die kleine Stadt ist zauberhaft. Die Leute sind toll und sympathisch. Die vielen Gässchen laden ein für ausgiebige Spaziergängen entlang den Schaufenster. Die vielen kleinen speziellen Läden von kreativen Leute läd echt dazu ein, einen tollen Tag in Solothurn zu verbrigen.
Mein letzter Besuch hab ich verbunden mit einer Führung durch die renovierte St. Ursen-Kathedrale.

Für euch hab ich ein paar Bilder zusammen gestellt.




 
Die Kathedrale wurde u.a. von dieser Frau wieder auf vordermann gebracht: Judith Albert.
Es freut mich so kreative und erfolgreiche Menschen in meiner Familie zu haben.

Eigentlich klappt das mit Kirche und mir nicht so gut, aber es ist immer wieder eindrücklich in solchen Bauten zu stehen. Die Stimmung ist einzigartig!

Betucht am Dienstag Nr. 4

Wie die Zeit vergeht. Echt schon wieder Dienstag. Ok der Beweis findet ihr Hier!


Frau Pagagena ruft auch heute wieder alle Mädels auf ihre Schönheiten um den Hals zu zeigen.

Heute trag ich ein Schal-uff keine Ahnung mehr von wo ich den her hab und geschweige denn, wann ich den mal gekauft hab-aber tragen mag ich ihn immer wieder von Neuem gern.

Eine intensive Zeit hab ich hinter mir und freu mich auf die gemühtlicheren Tagen. Einen warmen Schal um meinen Hals ist immer noch wichtig, da ich meine mühsame Erkältung immer noch nicht ganz rausgeschwitzt hab.

Nun zu meinen Bilder für heute:




Uepa, fast hät ichs vergessen: Herzlich willkommen, ihr lieben neuen Kuhmagda-Blog-Leserinnen. Es sind ja wieder ein paar ganz liebe Damen in meine *Verfolger*-Liste eingezogen...Freu  mich!

Von herzen einen guten Tag an alle da draussen.

Freitag, 9. November 2012

Martini Märt 2012






Fleissig haben wir heute unsere 7 Sächeli hübsch auf den beiden grossen Tischen verteilt und ich freu mich auf das bevorstehende Wochenende, wenn es wieder Martini Märt Zeit ist.
Wie jedes Jahr ist die Vorbereitungsphase lang und intensiv für diese beiden tollen Tage, was sich aber durch aus sehr lohnt.
So nun plumps ich müde aber glücklich ins Bett.


Schlaft gut!

Donnerstag, 8. November 2012

Betucht am Dienstag Nr. 3

Ok, ich gebs zu: Dienstag war vorgestern, aber ich lag da immer noch krank im Bettchen und mir war nicht zu Mute einen Blog Eintrag zu machen.


Nun hol ich alles nach. Ich hoffe, dass ich das nächste Mal am Dienstag wieder pünktlich dabei sein kann.

Der heutige Schal ist meine neuste Errungenschaft. Einen Loop aus feinstem Stöffchen. Weil man den Loop doppelt tragen kann gibt er trotzdem sehr warm. Die Farben erinnern mich eher an den Osten und mit seinen Blümchen rundet es meinen Eindruck irgendwie ab. Das knallige Blau und Grün mag ist sonst gar nicht, aber so dezent wie es auf dem heutigen Tuch ist, passts perfekt. Ich mag ihn gar nicht mehr ausziehen. Er ist gerade mein Liebling par exellence.





Weiter schöne Tücher gibts wie immer bei die kunst den alltag zu feiern und da schau ich gerade mal vorbei.


Sonntag, 4. November 2012

Blickfang Nr.6





Donnerstag, 1. November 2012

Kuhmagda hat einen Fliegenpilz mehr!

Hier mein Pilz-mein kleiner gehäckelte Fliegenpilz, der diese Woche "aus dem Boden" geschossen kam. Okey, langsam muss ich echt mich mal an den Zügeln nehmen überall hats von den roten Dinger mit weissen Punkten in meiner Wohnung. Aber jetzt ist doch auch Saison und weil sie so schön sind, dürfen sie auch durch das Jahr bei mir bleiben ;-)

Weil ich euch nicht nur mein Neuling zeigen wollte, kamen noch ein weiterer Pilz als Fotosujet dazu.

Leider liege ich immer noch flach im Bett. Es ist der dritte Tag, aber es kommt wieder gut. Kann doch schon wieder etwas durch die Nase atmen und mein Rücken mag das rum liegen auch nicht mehr. Er schmerzt und will bewegt werden.



Einen guten Freitag wünsch ich Euch!
Herzensgrüsse