Donnerstag, 28. Februar 2013

Geschenksanhänger

Sind die Geschenksanhänger nicht goldig? Jedes sieht anders aus und trifft wohl jeden Geschmack. Darf es das mit den weissen Tüpfchen oder das mit den Rosen oder doch das mit den feinen filigranen Tulpen sein? Ich mag alle. Gefunden hab ich sie Hier!




Die Anhänger hab ich auf einen weissen Halbkarton ausgedruckt und ausgeschnitten. Je nach dem wie und wo ich sie einsetzten werde, bekommt die eine oder andere Karte noch runde Ecken. Und zum Anhängen brauchen sie ja noch ein Loch und ein passendes Garn oder Geschenksband.
Ich freu mich auf das nächste Geschenk, dass ich einpacken werde.

Die süssen Buchstabenstempel und viele andere tolle Sachen findet ihr bei der lieben Baumhausfee Klick!

Habt einen guten Donnerstag. Die Kuhmagda kann es nicht mehr erwarten, dass die Schneedecke verschwindet. Sie will die Sonne zurück, frische Gräser und surrrende Fliegen um sich herum. Genug gefroren und durch den Schneematsch geschlurpft.

Dienstag, 26. Februar 2013

Eine alte Schachtel

Eine alte Schachtel steht schon seit langem bei mir herum. Einsam und ungeliebt von mir tut sie ihre Arbeit. Sie hortet all den angesammelten Haarschmuck von den letzten Jahren. Selten wird sie beachtet, weil ich eigentlich nur noch Haargummis brauch. Die Schachtel kam  mir am Sonntag wieder in die Hände und ihr letztes Stündchen hat geschlagen. Heute bekam sie ein neues Kleid und oweiiia sie hatte Glück und darf nun bleiben. Sie gefällt mir wieder sehr und der Inhalt wurde ausgemistet und neuer Platz geschafen.


Die Zeiten ändern sich und zum Glück ist auch eine alte Schachtel wieder passend für die *gute Stube*. Und wie gefällt sie euch?




Für die verschönerungs Kur hab ich sie mit einem Stoffresten eingepackt und eine Schlaufe herumgebunden. Den Stoff hab ich mit durchsichtigem Leim angeklebt. Abrakadabra und eine alte Schachtel wird eine geliebte neue Schachtel.

Montag, 25. Februar 2013

My Monday Mhhhhh

Heute auf dem Speiseplan: Alles was der Kühlschrank so her gibt an Gemüse. Dieses verfeinern mit verschiedenen guten Kräuter und Öl.

Zubereitung:
Das Gemüse in Stücke schneiden und das Kräuter-Ölgemisch mit einem Pinsel auf das Gemüse streichen. Ab in den Ofen bei 200°C und nach ca. 40 Minuten genussvoll vertilgen.



So einfach und doch sooo lecker.

Während das Gemüse im Backofen weilte, hab ich gerade diesen Link gefunden:
My Monday Mhhhhh. Gerne mach ich heute das erste Mal auch mit mit meinem Geköche.

Was gabs bei euch heute so zum Essen?

Wieder hab ich ein paar neue Leser bekommen. Ich heiss euch alle herzlich Willkommen! Fühlt euch wohl bei mir und lasst euch verwöhnen ;-)

Donnerstag, 21. Februar 2013

Knallblau oder was?

Ich fühlte mich nach den 700hunderste Häckelreihe wie "Knallblau" gestern spät am Abend. Obwohl das Garn-ist übrigens wieder einfache Paketschnurr-eher Weiss-und Hellblau war. Heute gehts in eine weitere Runde mit den Körbchen. Schliesslich wird das meine neue Badausstattung.



Mein Bild ist ja eher nicht Knallblau, aber als ich heute Hier* das Thema fand, dachte ich eben an meinen Zustand von gestern ;-)



Ich mag genau zwei Blaus und zwar Hellblau und Dunkelblau. Alles was in der Mitte liegt kann mich jagen. So sieht es Kleidertechnisch aus. In der Natur passt mir alles was Blau ist. Es harmoniert einfach mit allen anderen Farben der Natur. So genug geschnattert und geschrieben.

Ich zeig euch ein anderes Mal die fertigen Werke.

Aber ohooo, jetzt kommt mir ja gerade in den Sinn, dass ich euch meine neue Mütze noch gar nicht gezeigt habe. Die hab ich in 15 Minuten genäht und ich nenn sie liebevoll Badekappe*. Die ist ja wohl sowas von Knallblau. So jetzt muss ich mich aber echt auf den Weg machen.



Herzensgruss!

Mittwoch, 20. Februar 2013

Himmerbeerquarktorte & Gemüsefrischkäsemuffins

Guten Tag. Herzlichen Danke für die Glückwünsche auch von der lieben Blogerwelt. Der Tag gestern war schön.

Die Speisen sind am Abend gut angekommen, sodass alle mit vollen und runden Bäuchen da gesessen sind. Ich freu mich immer wie ein Kind auf den Tag und er geht immer so schnell vorbei. Viel zu schnell. Zum Glück hat es noch etwas von der Torte übrig und ich kann mir nachher noch ein Stück davon abschneiden.




Dies ist mein zweiter Versuch eine Torte zu backen und es war himmlisch. Dieser Kuchen ist frei von Gelatine und doch hält er gut zusammen. Er ist nicht zu süss, eher erfrischend trotzt seinen eher kalorienreichen Zutaten und schön fruchtig. Mhmm ich werde glaub bald zur Himmber-Quarktorten Bäckerin. Im Sommer möchte ich mal frische Erdbeeren verwenden statt Himmbeeren.



 



Die Gemüsefrischkäse- Muffins auf dem Bild rechts, hab ich mit allem Gemüse, dass ich im Kühlschrank fand gebacken. Brot backen tue ich immer ohne Rezept und die Geschmacksrichtung fällt immer anders aus. Mir kommt gerade in den Sinn, dass ich wieder einmal ein Apfelbrot backen muss. Dies ist ganz einfach und man braucht kein Wasser. Es müssen lediglich saftige Äpfel geraspelt werden und der Apfelsaft reicht an Flüssigkeit aus.




So, geniesst den Nachmittag noch in vollen Zügen!
Was habt ihr noch geplant für heute?

Übrigens der Petrus hat es echt gut mir mir gemeint gestern. Heute ein Blick aus dem Fester: grau in grau und zwischendurch eine Hand voll weisse Punkte, die vom Himmel tanzen.

Herzlich

Dienstag, 19. Februar 2013

Blumen für mich!

und heute hab ich mir ganz schöne Blumen gegönnt. Diese Rarunkeln sind einen weiteren Frühlingsbote. Die Sonne hat den Weg durch die dicken Wolken gefunden und sie strahlt was das Zeug hält. Stahlblauen Himmel. Toll nicht? Und genau vor ein paar Jahren *Hust. Bin ich auch an einem solchen traumhaft schönen Tag auf die Welt gekommt.




Heute heisst es wieder Tücher zeigen. Zur Feier des Tages hab ich einen weiteren Flomifund für euch bereit. Dieses Tüchlein hab ich von einem alten Mann geschenkt bekommen. Es lag ganz einsam beim ihm am Stand und hat mein Herz ganz schnell erobert.





Nachdem ich nun schon eine Himmbeerquarktorte gebacken hab und nun feine Gemüsemuffins im Ofen vor sich her "braun" werden. Hab ich mir schnell eine Blogpause gegönnt. Nun husch ich noch schnell da: Frau Papagena vorbei!

Mein Nachmittag gestalte ich mir nun so wie es mir gefällt: Sonne tanken, ein kurzes Nickerchen, das kleine, aber feine Buffet für den Abend fertig stellen und von Herzen meine Liebsten in Empfang nehmen.

Ich wünsch euch allen einen guten Dienstag!!

Dienstag, 12. Februar 2013

Betucht am Dienstag Nr. 12

Voila, und heute ist wieder ein Dienstag, an dem ich ein Tuch trage. Nach dem ich letzte Woche eine Pause eingelegt habe, bin ich wieder dabei.



Dieses Tuch hab ich auf dem Flomi für fast kein Geld gefunden. Und ich lieb es heiss.

Sonntag, 3. Februar 2013

Schoko-Pflaumen Muffins

Was gibts besseres und schöneres als ein feines Muffin am Sonntag zu geniessen? Nichts geht über eine Süssigkeit an diesem freien Tag. Also, ich gebs zu. Die Muffins hab ich gestern Abend schon gebacken und eins hab ich mir bereits gegönnt und auch an einem Samstag Abend hat es gut geschmeckt.










Samstag, 2. Februar 2013

Körbchentraum

..gesehen und gerade nachgemacht. So eins wollte ich auch. Mit Packetschnurr und einer dicken Häckelnadel ist das kleine Utensilo schnell gemacht. Gesehen bei benbino, die eine einfache und tolle Anleitung geschrieben hat. Meins hat einen Durchmesser von ca. 20 cm.
Vielleicht gibts ja bald noch ein kleineres Körbchen dazu?




 Habt einen schönen Abend!