Sonntag, 30. Juni 2013

Sieben Sachen Sonntag Nr° 2

Ich bin wieder mal dabei heute bei Sieben Sachen Sonntag-also was heisst wieder mal-das zweite Mal.

Die Nacht war kurz dafür war der Tag um so gemütlicher und entspannt. Und das Wetter hat sich gerade wieder mal von seiner besten und schönsten Seite gezeigt.

Immer wieder Sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig...  
Gesehen bei FRAU LIEBE!

 Am liebsten mich nochmals im Bett gedreht. Aber wer feiern kann, kann auch aufstehen.


 Manadarinli Gazosa eisgekühlt getrunken.


 Gequatscht und gequatscht und dabei ist die Zeit zu schnell vorbei gegangen. 


 Beine hoch gelagert und die Sonne genossen.



 Dem Oleander ganz viel Wasser gegeben, weil er seine Blühten hängen lies.


 Aprikosen gekauft für einen feinen Kuchen für das Nachtessen.



 Und ja schaut mal! Sie blüht nach 1 1/2 Jahren wieder. Fast hätte ich sie auf den Kompost geworfen, aber sie hat gerufen: Hab etwas Geduld ;-)

Gerne verlinke ich meinen Tag mit GrinseStern und schau mal was die anderen so gemacht haben.

Samstag, 29. Juni 2013

Dienstag, 25. Juni 2013

Hallo Schweizer Bloggerinnen!

Es wird in der Schweiz weit mehr geblogt, als ich es anfangs angenommen habe. Viele kreative Frauen hat das Land! Und ich freu mich, dass ich gerade eben auf diesen Blog gestossen bin. Sandra sammelt alle Schweizer-Blogs und unterteilt sie in Kategrien auf: DIV und FASHION, ESSEN und TRINKEN, WOHNEN und GARTEN, KUNST und KULTUR, HANDWERK, DESIGN und FOTOGRAPHIE und zum Schluss noch  BILDUNG und FAMILIE.
 





Seit ihr auch dabei? Ich habe mich eben "beworben" und hoffe, dass ich einen Platz auf der Liste bekomme...




Heute spielt das Wetter wieder gar nicht mit. Es heisst wieder Jeans anziehen und sogar wieder einen eingeschobenen "Betucht am Dienstag" gibt es...Das Tuch habe ich bei meiner Mama aus dem Schrank mit laufen lassen bekommen!

Einen guten Dienstag!

Herzlich Kuhmagda


Freitag, 21. Juni 2013

Kinderklamotten

Ganz einfach und simpel  und ohne Schnittmuster...Zack und drauflos habe ich heute genäht. 
Ein Röckchen und ein paar Pluderhosen/leggings sind entstanden.

Hier seht ihr die beiden Sachen. Der weisse Stoff ist ganz fein, leicht und hat kleine Rosen drauf. Der Stoff vom Kleidchen ist von Tilda.

Eigentlich wollte ich mir daraus Leggings nähen, aber bei der Anprobe...ohaa...sie gingen bis knapp zur Mitte der Oberschenkel...Darum nicht verzagen und eine coole Sommerhose daraus zaubern...






Mein Oleander blüht seit heute gestern wieder was das Zeug hält und ich freu mich so darüber. Nur noch einer von drei grossen Pflanzen ist mir beim Umzug übrig geblieben.




Ich wünsch euch allen einen guten Abend und ich hab gerade eben gesehen, dass ich so viele neue Leser nur alleine gestern und heute bekommen hab. Wie soll ich mich bei euch bedanken? Ich sende euch einen virtuellen Blumenstrauss ;-)

Habts gut.

Kuhmagda

Donnerstag, 20. Juni 2013

Ciao Googel Reader-Hallo Bloglovin & einen Aufruf


Ja wie es so scheint wird ja der Google Reader per ende Juni dicht gemacht. Was das so genau heisst weiss leider nicht-ich bin eben ein Green Horn was das Zeug hält. Und Veränderungen brauchen bei mir Zeit. Kuhmagda lebt eben auf der Alp und dort gehts bitz langsamer zu und her.




Bei Luzia Pimpinella gibts seit gestern eine genaue Beschreibung, wie man sich dem Abhilfe schaffen kann, so einiges aus der jetzigen Ära mit zu nehmen. Aber bei mir gelingt z.B. der Transfer der Leserschaft von Google Friends Reader nicht zu Blogconnection und genauso die Verknüpfung für die Blogseite von mir, damit ihr euch wieder eintragen könnt. 


Ich habe mich entschieden bei Bloglovin zu sein und mir ist es sogar gelungen alle eure Blogs, die ich sehr gerne lesen und zum grössten Teil auch ans Herz gewachsen sind, zu übernehmen. 


Wenn ihr Kuhmagda auch gerne weiter lesen möchtet folgt ihr doch per diesem KLICK auf Bloglovin. Momentan findet ihr unterhalb des Google Friends Reader den Bloglovin Link auf meiner Page.
Es würde mich so freuen, wenn ihr mit kommt. Kuhmagda möchte weiterhin euch alles mögliche  weiter erzählen. Gerade eben wo die Alpsaison eröffnet wird und es vieles zu berichten gibt.
Geniesst es auch über Bloglovin bei Kuhmagda zu sein und fühlt euch zu hause und vorallem wohl. 

Wie geht ihr mit dieser Veränderung um? Was habt ihr unternommen dafür? Gibt es noch Tipps für ein Green Horn?

Ich bin euch echt dankbar!

Herzlich und geniesst den Tag.



Dienstag, 11. Juni 2013

Draussen ists am Schönsten

Yepaaa, Chakkaaa...und einenWasser-Luftsprung! Die Wasser-Saison ist eröffnet. Ersmal nur auf dem Wasser noch nicht im Wasser. Mit dem Touren-Kanu und Zelt gings über den schönsten See in der Schweiz. Gepaddelt und gepaddelt und nach nur einer Stunde und 20 Minuten waren wir am Ziel. Neuer Rekord! Zwei Stunden waren auch schon für die Überquerung geleistet worden. Trotzt etwas welligen Verhältnisse war die Fahrt sehr entspannt. Geregnet hat es ausnahmsweise nur gerade fünf Minuten am Morgen. Aber das stört ja nicht, wenn man im Schlafsack eingemumelt ist. Und was gibt es schöneres als ein feines Regenkonzert auf dem Zeltdach? Also mir gefällts.


Hab ich Euch schon erzählt wie ich es liebe draussen zu schlafen? Es gibt wohl keinen anderen Ort, wo ich so tief schlafen kann wie im Zelt.  Am Abend im warmen Schlafsack den Wellen zuhören und wahrnehmen, wie sie immer ruhiger und kürzer werden. Es wird immer leiser und der See beruhigt sich nach und nach. Ab und zu einen Geräusch eines vorbei Fahrenden Schiffes und in den frühen Morgenstunden das Hupen eines Dampfschiffes. Das ist Musik in den Ohren, ich sagst euch!


Nun ist das Fährtli auch schon zwei Tage her und wir schreiben schon wieder Dienstag. 
Und das ist gut, weil das Wochenende auch wieder schnell da sein wird. 

Herzlichen Dank für die lieben Kommentare zu meinem ersten Himmelsbild. Der Himmel bei der Kanufahrt war ein reines Spektakel. Anfangs, bei der Hinfahrt war er wolkenlos und stahlblau. Der See wirkte ebenfalls blau gemischt mit türkis. Am nächsten Tag zogen dicke Wolken auf und ensprechend veränderte sich die Farbe des Sees. Er wirkte klar und eher grau. 

Herzlich
Kuhmagda

Samstag, 8. Juni 2013

In Heaven Nr° 1



Ohne viel Worte-wie schön der Himmel doch auch sein kann. 
Mehr Himmels-Bilder!

Sommerimpressionen & geplante Kanufahrt

Hurra heissa hoppsassa...nun sind wieder Luftsprünge angesagt.  Tollstes Sommerwetter! Genüsslich ein Glace an der Aare Essen-das war gestern und heute mit viel Freude die Füsse ins Wasser strecken. Hühnerhaut war vorprogrammiert ähm-Das Wasser war super warm! 












Heute wird die Kanuzeit eröffnet! Schiff Ahoi! Ich bin dann mal weg.

Samstag, 1. Juni 2013

Bin kurz mit dem Hund draussen!

eigentlich wollte ich nur mal eine Post schreiben über unseren täglichen Spaziergang. Jeden Tag, drei mal die Woche um halb sechs am Morgen und die restlichen Tagen etwas später, watschle ich mit dem Hund am Morgen durch die Gegend. Meistens der selbe Weg, mal mit ein paar Umwegen und wenn es schnell gehen muss, einen kürzere Strecke. Heute wollte ich mal mit der Kamera auf den Spaziergang. Ich begann zu klicken als ich bemerkte, dass es ja fast alle 10 Meter ein Gebot oder Verbot hat. Ach du meine Güte. Zum Glück der kann der Hund nicht lesen. Die Schilder erspare ich euch jetzt aber besser.

Viel toller sind die zahlreichen Blumen und Wege, Bäume und ein Haus ;-), die während unserem Gang anzutreffen sind. Kommt ihr mit auf den Spaziergang? Eins verspreche ich euch, ihr werdet ausnahmsweise nicht nass und könnt ohne Anstrengung vom Sofa aus mit schauen. 


































Seit ihr noch da? Schön, dass ihr mit gekommen sind. Am Waldrand findet man so viel Gutes für die Küche. In den letzten Wochen konnte ich mich reichlich an Bärlauch bedienen. Waldmeister pflücken für eine gute Frühlingsbowle. Wer das Rezept möchte, kann sich bei mir gerne melden. Schlüsselblümchen, Löwenzahn, Brennnessel, Sauerklee, Wiesenklee, Tannenschössling und vieles mehr sind weitere gut in der Küche einsetzbare Pflanzen. 
Seit zwei Tagen zieht der HolunderSirup vor sich hin und heute wird er nochmals heiss aufgekocht und in Flaschen abgefüllt. Ob ich es wohl schaffe, wieder 25 Liter davon zu brauen?
Wie die Sirupküche letztes Jahr aussah? 
Ich freu mich, dass sich die Monate in meinem Blog nun seit Januar wiederholen. Gerade eben dacht ich, wann habe ich letztes Jahr Sirup gemacht? Und dann ist mir diesen Post in den Sinn gekommen. Schon eine schöne Sache, dieses bloggen.

Geniesst es! Macht es euch kuschlig in den vier Wänden. Hier regnet es seit Tagen schon fast Bindfäden...Obs bald zum Kanufahren auf der Strasse reicht? Wir warten ab;-)