Dienstag, 26. November 2013

Betucht am Dienstag Nr. 22

Was schon wieder Dienstag? oder auch der letzte Dienstag im November. Ach du liebe Zeit...
Heute morgen wars so richtig kalt, als ich mit dem Hund auf den gewohnten Spaziergang ging. Nix geht mehr ohne ein warmes Tuch und ja ich trag nun sogar eine Kappe. Das heisst also was.

Habt ihr gesehen? Ein kleine Vögelchen ist mir auf im Wald die Schulter geflogen. Habs gerade mitgenommen ;-) Ich hab mir gedacht, wenn schon kein neues Tuch, dann mal mit Vogel!




Ich schau mal bei Papagena wer sich da noch dem traditonellen Betucht am Dienstag verlinkt hat. 
Hast du auch mal Lust dabei zu sein? Dann zeig doch auch mal dein Tuch? Vielleicht ein Selbstgenähtes, eines der Liebesten oder einfach ein Tuch das ihr viel trägt?

Ich wünsch euch En Guete mitenand!
Eigentlich han ich luscht mal en Post uf Schwiizerdütsch z schribe...mal luege und abwarte ;-)


Sonntag, 24. November 2013

Sieben Sachen Sonntag Nr° 10

Immer wieder Sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig...  
Gesehen bei FRAU LIEBE!

GrinseStern ist so lieb und sammelt alle unsere Sonntage*


Wieder mal ist Sonntag und wieder mal zeig ich auch 7ben Bilder vom heutigen Tag.

 
1. Mit einem feinen Früchtentee den Tag gestartet...natürlich die Füsse dazu warm eingepackt Zweck Bettwärespeicherung.


2. Einen Bambiweihnachtskugel aus dem Schrank geholfen und es an einen würdigen Platz für die nächsten Wochen gehängt.



 3. Chaos beseitigt. Mehr Worte sind dazu überflüssig.



 4. Eine Kerze angezündet bei diesem trostlosen Tag. 



5. Einen langen Waldspatziergang gemacht, aber leider kein Reh gesichtet. Dafür mein neues Notizbuch zum x-mal angeschaut.



 6. gewaschene Tücher versorgt. Ziemlich bunt meine Auswahl nicht?


 7. und zu guter Letzt. Es gibt Rotkohl mit Äpfel...


Habt einen guten Sonntag Abend. 
Und wenn ihr mir mal nee richtig, aber richtig grosse Freude bereiten wollt. Bitte verbindet euch doch mit mir und werdet regelmässige Leser indem ihr euch bei Bloglovin oder Google Frinds Reader zufügt.

Auch dank ich wieder mal ganz herzlich allen, die mir in den letzten Tagen soooo viele liebe Kommentare hinterlassen habt. Ich freu mich so sehr.

Herzlich Kuhmagda

Donnerstag, 21. November 2013

Sternen vom Himmel geholt...

...ja oder fast auf jeden Fall.
Heute bei einer längeren Sitzung, blickte ich mal kurz aus dem Fenster und es hat geschneit. Dicke Schneeflocken kamen vom Himmel. Aber leider..alles wieder geschmolzen. Keine Schneeflocke ist auf dem verregneten Boden haften geblieben. Aber zum Glück stehen wir ja noch am Anfang des Winters. Also, was nicht ist, kann ja noch werden.




Immer wieder bewunderte ich diese Häkelsternen und heute nach der intensiven Sitzung war gerade der richtige Zeitpunkt dieses Projekt zu starten.
So ein Stern ist ruckzuck gemacht und ich find sie total wirkungsvoll. Damit nicht alle Sterne so stur nebeneinander hängen, häkelte ich bei jedem zweiten Stern noch ein kleines Bändchen aus Luftmaschen daran. So gibt es etwas Bewegung in die Girlande. An den beiden Enden sieht ihr noch zwei Miniponpons.

Wer hat schon Schnee?

Liebste Grüsse
Kuhmagda


Dienstag, 19. November 2013

Bambi-Alarm oder wie man Teelichter ratzfatz pimt!

Ich liebe ja alles was mit Hirsch und Reh zu tun hat. Und das schon seit Jahren. Aber dieses Jahr leb ich grad im Waldparadis. Überall gibts zur Zeit Hirschen und Reh`s-wohin das Auge reicht und wenn ich nicht Kuhmagda wäre, würde ich natürlich alles kaufen, was da in den Weihnachtsregale steht. Aber nee, eben ich bin Kuhmagda und darum wird an den Tisch gesessen und selber gewerkelt. 



Diese kleinen Reh-Teelichter wandern in meine Marktkiste...uhh heute in zwei Wochen ist der Markt schon Vergangenheit. Und ich eine Erfahrung reicher.

Inspiriert habe ich mich für die Teelichter  bei Kleefalter!

Die Wachsplatten findet man Hier und die Maskintapes z.B. Hier

Übrigens die Pilzanhänger hab ich vor ein paar Wochen aus Stoffresten gemacht. Gehen super schnell und ich find, dass die gerade gut passen mit der Schlaufe aus Packpapierschnur. Die Pilzanhänger können nach dem öffnen auch für Weihnachtsgeschenkanhänger dienen. Also doppelt gemoppelt.

So und ich hüpf mal zu Creadienstag!

Dienstag, 12. November 2013

Betucht am Dienstag Nr. 21& das Nähchaos

Ich fast nicht mehr zum  Blogeinträge zu schreiben. Aber das heisst nicht, dass ich etwa faul auf dem Sofa liege und die Beine cool auf dem Salontisch platziere. Nein, es wird gewerkelt, geputzt (heut schon voll Gas gegeben, aber immer noch gibt es viel zu tun!), der erste Markt ist durch und der erste Geburtstag vom Geburimarathon hinter uns. Mein nächstes Ziel ist es der Werktisch ähmm also Esstisch aufräumen-wir essen seit Wochen trotzdem am Tisch, also quasi zwischen Stoff und Häkelgarn steht der Teller und über die Nähmaschine hinweg wird kommuniziert.

Ich brauch ein zusätzliches Zimmer. Ein Zimmer, in dem ich alles liegen lassen kann. Es gelingt mir nie Ordnung zu haben. Such ich zum Beispiel ein passendes Webband, werden alle Gläser mal ausgeleert und dann wird gewühlt. Anschliessend, wenn die Wahl getroffen ist, muss ich es ja verarbeiten-sprich losnähen und hab echt kein Zeit mein Webbandchaos wieder zu ordnen. So und ja anschliessend muss ich ja noch arbeiten gehen und wenn ich nachhause komme, möchte ich gerade weiter machen. Schon wieder keine Zeit zum aufräumen.
Ja so gehts einem manchmal: Kennt ihr auch das Kreativchaos? Schwierige Sache!
Aber ich fühl mich rundum wohl darin! Das zählt oder?



Mein heutiges Tuch ist schon uurrrralt. Aber immer noch ein treuer Begleiter! ähhh schon schon wieder Tüpfli! Ja scheinbar gehts gerade nicht ohne. Diesmal jedoch auf dem T-Shirt und nicht auf dem Tuch.

Weitere betuchte Frauen heute bei Papagena-Die Kust den Alltag zu feiern!

 

Donnerstag, 7. November 2013

Ich bekomm ein Luftschloss!

träumen erlaubt? ja klar doch, oder?
Seht ihr den Kran da links im Bild? Da wird fleissig gebaut. Wolke um Wolke werden aufgetürmt und wenn es fertig ist gibt es ein Luftschloss. Das haben mir die Engel verraten. Ich spinne jetzt total. Aber wär doch schön, so etwas zu bewohnen oder? 


Habe neulich in einem Dok gesehn, dass ein Erfinder einen Himmelslift bauen will. Der könnt ich dann gut gebrauchen. Muss ja irgendwie zum Schloss kommen.








Und wenn ich dann da einziehen werde, seht ihr manchmal, dass der Himmel rot ist. Wisst ihr was ich dann für euch mach? Ja ich back euch Weihnachtsguetzli! (...und was haben eure Eltern euch erzählt, wenn sich der Himmel rot verfärbt hat?) 


So fertig geträumt. 
Ich muss jetzt arbeiten gehen.
Mein Foto verlink ich gerne mit Luzia Pimpinella`s Foto Projekt.

P.S. Danke für die grosse Resonanz zu den Christbaumkerzen. Werde euch noch allen Antworten. Aber die liebe Zeit schwupst gerade an mir vorbei...

Herzlich 
Kuhmagda

Dienstag, 5. November 2013

Betucht am Dienstag Nr. 20 & Christbaumkerzen

Ja ihr habt richtig gelesen: Christbaumkerzen. Man kann nie genug früh damit beginnen. Mit einem flüssigen Stift habe ich perlmutfarbende Tupfen auf kleine dunkelrote Kerzlein gemalt. 
Passend zu den Kerzen mein heutiges Tuchsujet...öhmmm nein, mich kann man dann schon nicht an den Baum hängen *kicher*.


Das Tuch ist ein Dreieck. Der Stoff eine feine Baumwolle, die dem Hals schön warm gibt. Ich mag das Tuch richtig gern für den Herbst, da es so leicht ist.




Und heute verknüpf ich meine Post mal mit anderen kreativen Frauen.  Auf zum CREADIENSTAG!


Und wenn Frau Papagena auch noch ihr Tuch zeigt, bin ich auch selbstverständlich ein freudiger Gast bei ihr.
Geniesst den Tag! Bei uns scheint die Sonne gerade  um die Wette. Hallo Herbst! Ich liebe dich.

Sonntag, 3. November 2013

Was würde der Tag so bringen ohne Äpfel?

Wie ihr aus der letzten Post entnehmen könnt, geht ja gerade nichts ohne diese Paradisfrucht!
Da ich keine Gläser mehr zum Gelee machen hab, aber immer noch so viele Äpfel da sind, habe ich kurzerhand einen Sonntags-Apfelkuchen gebacken. 




Hallo November! Heute morgen noch starker Regen mit viel Wind und zur Zeit blauer Himmel und noch etwas Wind. Was für turbulentes Wetter gerade herrscht. Aber nichts zu trotz. Es gibt viel zu tun. Bin immer noch fleissig am Nähen und Häkeln für die beiden bevorstehenen Adventsmärkte. Die letzten vier Tage hatte ich frei und die kamen mir gerade so gelegen vieles abzuarbeiten. 
Mit Schrecken habe ich festegestellt, dass ich bis zum 1. Dezember jedes Wochenede verplant habe. Wollte ich nicht mal einen ruhigeren November? Doch, aber irgendwie ist das nie möglich. 
Ich bin dafür gewappnet, die Tage unter der Woche eher ruhig zu planen, sofern das nebst dem Arbeitsalltag möglich ist. 
Gehts euch auch immer so im November? Habt ihr auch so viele Termine? 

Was der November so mit sich bringt:

*Drei Geburtstage werden gefeiert
*Geschenke eingepackt
*Einige Waldspatziergänge durch das Laub machen
*Weiter nähen und häkeln
*Einen Stand aufbauen und verkaufen
*Der Koffermarkt in Luzern besuchen
*Laternenumzug gestalten und durchführen
*Einer Einladung für Feuerzangebowle folgen
*Mir Gedanken machen, was ich einem Familienmitglied wichteln werde an Weihnachten
*Wieder einmal einen Zopf backen 
*Rotkraut kochen und portionieren und eigefrieren
*und vieles mehr, was hoffentlich nicht planbar ist...



Ich hoffe, ihr mögt meine Apfelposts noch? kicher*

Einen dicken Apfelgruss von Kuhmagda an euch!