Mittwoch, 30. April 2014

Mittwochs mag ich-Mein liebstes Lied!


Mit wenig Worten, aber dafür teile ich heute gerne mit euch mein absolutes Lieblingslied. Ich könnte es hundermal vorwärts und rückwarts hören.
Das Viedo ist zauberhaft und strahlt so was beruhigendes aus. Wunderschöne Bilder!
Der Text stimmt hingegen nachdenklich!

Für alle nicht Schweizerdeutsch-Versteherinnen: Geniesst es trotzdem! und fragt nach, wenn ihr was nicht versteht.

Was die anderen Mädels wohl heute so mögen findet ihr bei froillein Pfau!

Habt einen guten Abend.
 


Mittwoch, 23. April 2014

Schlüsselanhänger & Muttertagsrabatt!

...bald, bald ist Muttertag und weil Mamas doch gerne Schlüsselanhänger haben, die richtig gut in den meist aufgeräumten Taschen zu finden sind, gibt es meine genähten Anhänger zu einem Frühlingsaktionspreis.


Wo sind die denn erhältlich?

Ihr wisst nicht, dass Kuhmagda einen kleinen mini mini Laden auf der Alp betreibt? Dann aber müsst ihr schnell mal dort hinein güxlen. Ihr braucht nicht den Berg hinauf zu kraxlen. Das erspare ich euch nun. 
Einfacher geht es wenn ihr hier mal hinüber klickt: Kuhmagdas Hofladen!

Viele Spass beim Stöbern und wenn ihr für die Mama einen Anhänger haben möchtet, werde ich euch diesen gerade passend einpacken. Somit habt ihr ein fix fertiges kleines Geschenk. Nüme nüt würd ich da sagen, oder?

Über mir tut sich was. Es grollt und poltert ganz schön im Himmel. Es scheint, als würde es bald Gewittern. Der April, macht was er will!
Und euch wünsche ich einen guten und entspannten Abend.

Herzlich 
Kuhmagda

Dienstag, 22. April 2014

Betucht am Dienstag Nr. 27 und der Abschied!

Hab eben gelesen, dass Papagena das letzte Mal zum Betucht am Dienstag aufruft in dieser Saison. 



Es ist leider auch das Ende dieser Initiative!
So viel habe ich am Dienstag meine Tücher gezeigt. Es wurde fast zu einem Ritual. Dieses Jahr wurden aber meine Tuchposts immer weniger. Das liegt an meinen neuen Arbeitszeiten und viele neue Tücher zum zeigen gab es auch nicht. Darum musste ich immer wieder mal ein bekanntes Tuch zeigen. 




Zum krönenden Abschluss habe ich mal alle Tuchbilder, die ich noch finden konnte, zusammengestellt.
Da ist einiges zusammen gekommen. Ich bin ganz erstaunt!

Liebe Papagena, vielen Dank für die tolle Idee und ich hab mich jeden Dienstag sehr gefreut auf die Tuchbilder von dir und den zahlreichen anderen tollen Frauen. 





Papagena bleibe ich sicher treu, denn ihr Blog lese ich regelmässig und verpasse wohl fast keine Post von ihr ;-)


Allen anderen Frauen wünsche ich eine gute Zeit und bei der einen oder anderen Dame, schaue ich ja sonst auch oft vorbei.

Altes geht-Neues kommt! Bei Sunny gehts neu um Kopf und Kragen. Da werde ich sicher auch hin und wieder mal etwas zeigen. Wer Sunny`s side if life noch nicht kennt: KLICK
Hier verlinke ich diese Post heute auch gerne.

Und ja, weil ich immer noch frei habe, konnte ich die Zeit nutzen heute gerade zwei Post zu schreiben.

Herzlich 
Kuhmagda

Osterwochenende und Kuhmagda trifft auf Barbarapapp!

Und schon ist der Osterhase über alle Berge davon gehoppelt. Hast du ihn gesehen? Also ich schon, er hat seine Eier und Schoggihasen so gut versteckt, dass wir noch Stunden später am Suchen waren. 
Ja, er hatte ein kleines braunes Stummelschwänzchen und lange Ohren mit einem weissen Stubsnäsli...







Genossen habe ich die freien Tagen in vollen Zügen. Feines Essen, liebe Leute und gemütliche Stimmung. Mal in der Stadt, mal auf dem Land oder auf dem Berg in einem alten Haus.



Viel gelesen habe ich in den letzten Tagen auch. 
Ich lese gerade Bücher vom Jakobsweg und das aktuelle Buch versetzt mich immer wieder in Situationen die ich kenne, aus meiner Woche entlang des Weges vor ein paar Jahren in Frankreich. 



Leute, die authentisch von ihrer Geschichte erzählen, egal ob Jakobsweg oder andere Erlebnisse-finde ich immer sehr spannend. Vielleicht mag ich auch das Bloggen so gerne, weil ich hin und wieder die eine oder andere Geschichte bei euch lesen darf.  

Bald geht mein aktueller Lesestoff aus. Was seit ihr gerade am lesen?


Getroffen habe ich dieses Wochenende auch eine Dame aus meinem Bekanntenkreis, die seit ein paar Tagen ins Bloggeruniversum "gestiegen" ist. 

****************************************************************************************************

Sie ist auch nähverrückt und hat einen enorm grünen Daumen und eine kleine Familie. Lasst euch mal überraschen, was sie uns alles noch zeigen will. Sie freut sich sehr über Leser und Besuche auf ihrer Seite Barbarpapp! Sie hat mir übrigens ein tolles Schnittmuster gebracht und ich werde in den nächsten Tage meine Nähmaschine auspacken. Ich sag nur...Frühling olé!!!


*****************************************************************************************************
Wie war euer Wochenende? Habt ihr mit eurer Familie Ostern gefeiert? Seit ihr ein paar Tage verreist? In die Bergen? An den Strand? Ans Meer?

Geniesst den Tag!
Herzlich 
Kuhmagda


Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern und eine neue Foto- Kamera!

Zuerst möchte ich euch noch frohe Ostern wünschen. Ihr habt bestimmt alle fein gebruncht mit vielen Leckereien. Ich wurde verwöhnt mit laute feinen Sachen. Nun bin ich pumpen voll und geniesse gerade eine Stunde Pause. Nachher gehts weiter in die Bergen. 

Und der Osterhase hat alle reich beschenkt...und....




...Was gibt es schöneres als sich selber zu beschenken...
Ich habe mir gestern eine echt tolle Kamera gekauft. Es ist meine erste Kamera, die ich besitze in meinem Leben. Die bisherigen Fotos kommen alle aus der Natelbüchse und das genügte mir nicht mehr.




Lange-ja Monate-habe ich mich mit dem Gedanken herum geschlagen und gestern kaufte ich mir eine Sony Alpha 5000. Ich bin jetzt schon voll beschäftig mit Fotos schiessen. Vielen Dank für die Tipps, die ich von euch bekommen habe. Es hat sich gelohnt, dass ich mich in einem Fachgeschäft beraten lies. 
Sehr kompetent und ich habe sogar noch einen Kursgutschein bekommen! Wie toll! Ich freu mich schon sehr darauf einwenig in die Materie eingeführt zu werden.

Und das Wetter hat heute an diesem Ostertag so gut mitgespielt, dass schon sehr tolle Fotos entstanden sind. Also noch weit weg von perfekt. Aber mir gefallen sie. Ich bin gerade wie ein Kind und würde die Neuheit am liebsten nicht mehr aus der Hand geben.

Die Kinder meiner Schwester waren heute ideale Sujets. 

Wünsche euch noch einen wunderschönen Tag.

Herzlich 
Kuhmagda

Freitag, 18. April 2014

Vielleicht habe ich ja Glück..

...und ihr verratet mir eure Tipps und Ratschläge. 
Ich bin seit Januar entschlossen eine richtige Fotokamera zu kaufen. Aber beim Entschluss ist es auch stehen geblieben.
Nun möchte ich mich diesem Thema wieder widmen und bin sehr dankbar über eure Hilfe.
Welches Model, welche Marke könntet ihr mir empfehlen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Auf was soll ich mich achten beim Kauf?





Huuiii ja und wenn ich jetzt gerade eine Kamera hätte, würde ich euch zeigen wie es gerade bei uns dicke Schneeflocken schneit. Ja, ihr habt richtig gelesen. Es schneit! Der Osterhase weiss wohl warum er seine Eier besser bunt anmalt und nicht weiss lässt.

Freu mich jetzt schon auf eure Kommentare!

Vielen lieben Dank!

Herzlich 
Kuhmagda

Mittwoch, 16. April 2014

Mittwochs mag ich-meine Tulpen!

Vor ein paar Tagen, habe ich mein Schlafzimmer in ein anderes Zimmer verlegt. Die WG-Äera ist für mich abgeschlossen und die Wohnung gehört nur noch uns. Das leer gewordene Zimmer war ein paar Wochen ungenutzt und nun hat es mich gepackt! 


Die Umzugsaktion kam uns kurz vor Mitternacht in den Sinn und das Bett wurde-so leise wie möglich- in das neue Zimmer geschoben. Nun geniesse ich das Zimmer in vollen Zügen. Nur ganz wenige Möbel stehen nun da. Und das Zimmer ist riesig gross. 
Viel Platz und Luft. So mag ich es. Ich hatte noch nie im Leben so ein grosses und spartanisch eingerichtes Reich.

Ein alte Kartoffelkiste aus Holz konnte ich letze Woche aus dem Müll retten, die nun als kleines Tischchen dient. Als Dekotempel sozusagen. 




Und weil ich von meiner Tante so wundervolle Tulpen vom Markt bekommen habe. Dürfen sie nun bei mir ins Zimmer einziehen. Und da Kuhmagda alte Kühe liebt vom Ballenberg, darf auch die sich zu den Tulpen gesellen. 


Heute ist wieder mein freier Tag und darum endet die Post da auch schon wieder, weil ich schnell zum vereinbarten Coiffure-Termin eilen muss. Ich freu mich!

Habts gut ihr Lieben.
Herzlich 
Kuhmagda auf der Alp!

Schaut mal was die anderen Mädels so am Mittwoch mögen!

Samstag, 12. April 2014

Heute Kinder gibts einen feinen Blechkuchen mit Schokolade!

Brauchst du noch ein einfaches und schnelles Sonntagskuchen-Rezept für morgen?
Ein wirklich kinderleichtes-quasi aus dem Ärmel geschütteltes Rezept?
Ja wie ihr nun sicher alle wisst. Kuhmagda nimmt viel lieber die Zutaten die in der Kuche stehen und zaubert was zu zusammen, als eben kurz einkaufen  zu  gehen.

Heute gibts diesen Kuchen mit feinen Schokoladenstreusel!



 
Rezept:
6 Eier
500 g Zucker rühren bis Masse hell ist
2 Teel. Vanillezucker
4 Essl. Kakaopulver beifügen oder Schokoladenraspeln
6 dl Milch dazugeben
600 g Mehl
4 Teel. Backpulver sieben und unter Masse ziehen
400 g Butter flüssig ausgekühlt beifügen, alles zu glattem Teig verrühren

aufs vorbereitete Blech (mit Backpapier auslegen) geben


Backen:
Backofen auf 200° vorheizen, ca 25 Minuten auf unterster Rille backen

Glasur: 

200 g Puderzucker
4 Essl. Kakaopulver oder Schokoladenraspeln
2 Teel. Vanillezucker
100 g Margarine oder Butter flüssig, leicht ausgekühlt


Der Kuchen kann gut auch am Vortag zubereitet werden. 
Ich habe Schokoladen gemahlen und diese verwendet, da kein Kakaopulver da war. Aber keine Angst, der Kuchen ist auch so eine Kalorien-Bombe!



Und wenn die guten Kuchenstücke nicht schon mein Hirsch gegesssen hat, dann freuen sich heute Nachmittag bestimmt andere auch sehr darauf. 




Somit ist Kuhmagda nun auch wieder am Ende des Posts angelangt!

Geniesst den Tag! Und denkt daran nur ein kleines Stück des Kuchen essen-nur so wegen der Bikinifigur räusperrrr*

Herzlich
Kuhmagda

Mittwoch, 9. April 2014

Mittwochs mag ich...mich an Weihnachten zurück besinnen!

Letzten Herbst habe ich an einem Koffermarkt diese schöne Beton-Guggelhöpfchen gekauft. Sie sind seit diesem Tag stets als Dekoration im Einsatz. Sie passen zu jeder Jahreszeit und machen sich gut mit oder ohne Kerze. 
Auch die schon längst getrockneten Hordensien vom letzten Sommer begleiten mich durch die kalte Jahreszeit. Ich mag getrocknete Blumen. Sie sind voll von Erinnerungen an den Sommer und helfen die Zeit ohne Blumen und kahlen Äste zu überbrücken.
Auch getrocknete Kräuter im Salz ist stehts ein guter Begleiter durch den Winter. 
Aber jetzt heisst es HALLO FRÜHLING! und alles fängt wieder an zu blühen und zu duften.

 

Im Dezember hat unser CH-Fernseher ein paar gute Folgen zum Thema Selber machen ausgestrahlt. Lauter spannende Menschen zeigten einfache bis eher anspruchsvolle Ideen für Weihnachtsgeschenke, die aus eigenen Hand gemacht werden können.

Diese Sendung mit dem Beton giessen habe ich nie mehr vergessen. Übrigens wie es der Zufall wollte, waren die zwei Damen von Sieda, von denen ich die Guggelhöpfchen gekauft habe, die die der ganzen CH zeigte wie einfach Arbeiten aus Beton herzustellen ist. 

Heute kam mir diese Idee wieder in den Sinn und ich bin gerade dabei mir Gedanken zu machen, welche Formen ich wähle zum Beton giessen. Will ich noch mit Farbe arbeiten oder bleibt das ganze Beton-Grau?



Mittwochs, mein freien Tag! Ich liebe mag ihn! Da hab ich Platz im Kopf um kreativ zu sein und die Zeit ist auch vorhanden. Ein Luxus den ich seit anfangs Jahr geniessen darf. Und warum dann nicht mal sich zurück an die Weihnachtszeit hihiii besinnen?

Ich freu mich schon auf mein bevorstehendes Projekt und ich weiss auch wer bald mal bei mir antraben muss, weil er sein Gutschein einlösen darf...Gell Schwesterchen? ;-)


Wer was am Mittwoch auch noch sehr mag, das könnt ihr hier lesen!

Dienstag, 8. April 2014

Einfache Osterhasen-Kekse mit 1. Fondantversuch

Da mach ich doch glatt nochmals einen Freudesprung! 
Wie schön, dass euch mein Gemüsebrotrezept so gluschtig* gemacht hat. Ich freu mich über ein Feedback, wenn ihr euren liebsten Gemüsebrot auftischt!
Das Einkaufen ist eine Geschichte für sich. Vielen Dank für eure persöndlichen Gedanken dazu!


Gestern Abend wurde der Backofen wieder angemacht. Fleissig wie der Osterhase-ähm nein ich bin ja nur die Gehilfin des Hasen-wurde gebacken.

Eine grosse Portion Mailänderliteig gemacht. Ausgestochen hab ich daraus Kreise und kleine Hasen.
Das erste Mal wagte ich mich an Fondant und die kreiskörmige Kekes-schade hatte ich kein eiförmigen Ausstecher da-bekammen einen springenden Hasen aufgdrückt.
Fondant ist ja was geniales. So geschmeidig, fein, aber nicht ganz einfach zu verarbeiten. Der Teig darf nicht zu dünn sein und zu dick wirkt er auch nicht gerade toll. 


Bei uns regnet es heute Bindfäden und die Räume wirken dunkel. Also wenn ich könne und nicht arbeiten müsse, würde ich  heute....eher weiter backen und kreativ werkeln...aber eben wenn ich nicht müsste, dann...



Nun ja, ich mit ganz zufrieder mit meinem Ergebnis.

Weiter kreative Mädels findet ihr heute bei Creadienstag. Müsste noch ein paar Osterinspirationen haben bezüglich Dekoration. Vielleicht werde ich heute ja fündig?


Sonntag, 6. April 2014

Gemüsebrot

Eben habe ich diese Woche mir viele Gedanken gemacht über meinen Blog. Die Besucherzahlen gingen laufend zurück und die Kommentare waren auch nur noch eher rar. 
Und jetzt guckte ich eben auf die Kommentarliste meines Eintrages von Gestern und ich hab mich soooo gefreut über die vielen lieben Worten und Anregnungen zu meinen paar Zeilen über meine kleine neue "Saftbar". Freudehüpfer! Vielen lieben Dank. Das ist gerade einen grossen Aufsteller.

Nun ja, eigentlich wollte ich euch was über mein Gemüsebrot von Gestern erzählen. Es war sehr fein und ist wirklich schnell gemacht.
 
Ich bin ja ein richtiger Einkaufsmuffel. 

1. weiss ich nie was ich kaufen will
2. kaufe ich sowieso immer das Selbe und Gleiche ein
3. unter der Woche mag ich das Geköche am Abend nicht (zum Glück bekomme ich am Mittag immer eine warme Mahlzeit).
4. bin ich viel kreativer beim Kochen, wenn ich aus dem was ich noch habe, was zaubern kann und
5. koche ich nie nach Kochbuch, sondern sehe die wunderbaren Bücher eher als Inspirationsquelle (habe X Kochbücher)
6. Ich bin auch mal die, die nach einem Rezept sucht im Netz und beim Suchfeld eingeben muss (mangels Lust am Einkaufen -siehe Punkt 1. und weil ja eben dann die Hälfte nicht zuhause ist) "..Kuchen...ohne Ei, Milch, Butter...ähmm ohne Schokolade..." und bin dann immer wieder erstaunt was ich da für Rezepte finde.

Ja und gestern ging es mir wieder mal so. Keine Lust mich in die Schlange der Samstagsnachmittageinkäufer zu stellen. 

Entstanden ist ein leckeres Gemüsebrot.








Übrigens, die die Käse mögen, können den Teig damit betreuen und erst dann die Ladung Gemüse darauf verteilen. Anschliessed das Brot einwickeln und ca. 1/2 Stunde bei 180°C backen.
Ich habe dieses Mal in den Teig noch etwas geschmolzene Butter beigegeben, dann wird der Teig schön geschmeidig.



Und was sagt ihr dazu? Stellt ihr Euch gerne in die Schlange vor der Kasse? Habt ihr auch keine Lust zum einkaufen? Seit ihr auch gerne kreativ beim Kochen?

Habe eben noch das letzte Stück des Gemüsebrotes verschlingt und es war auch noch heute wunderbar gut.

Sausssst gut in die neue Woche!

Herzlich 
Kuhmagda

Samstag, 5. April 2014

Samstagskaffee und weil mein Kaffee heute grün ist!

Letzte Woche nahm ich das erste Mal an der Samstagskaffeerunde teil-mit einer selbstgemachten Limonade. Und warum ich keinen Kaffee trinke, könnt ihr dort auch nochmals nachlesen.

Diese Woche habe ich das erste mal jeweils am Morgen Säfte gemixt. Die passende Küchemaschine steht schon lange bei mir in der Küche. Sprich über 12 Jahre. Da sie verschiedene Funktionen hat, wurde sie eher zum Rühren von Teig genutzt. 





Am letzten Dienstag knurrte mein Magen und der Kühlschrank war erbärmlich leer. Lediglich ein paar Früchten lagen da und Senf und Sojasauce. Die Letzten beiden Zutaten blieben im Kühlschrank liegen, wärend ich mit den Früchten einen leckeren Saft mixte. Und siehe da, ich brauchte dann erst wieder was zu Mittag. Der Saft hat mir das Hungergefühl für ein paar Stunden genommen . Also einen richtigen gesunden und leckeren Frühstücksersatz.

Bis heute habe ich zwei verschiedene Säfte gemixt.

Saft Nr. 1
* 1 Kiwi
* 2 Banane
* eine handvoll weisse Weintrauen
* 1 dl Wasser


Saft Nr. 2
* eine handvoll Datteln
* eine hanvoll Trauben 
* 1 Apfel
* 1 Banane
* 1 Kiwi
*  1 dl Wasser

Je nach Geschmack kann ich die Zutaten länger oder kürzer mixen. Ich mag ihn sehr, wenn die Früchten ganz fein gemixt sind.

Ich freu mich schon weitere Kombinationen aus zu probieren und besonders bin ich gespannt auf die Sommerfrüchten! Die Erdbeeren lachen mich zur Zeit immer schon von 100 km/h entgegen, aber ich möchte erst welche kaufen, wenn sie sie bei uns auf dem Feld reif werden.

Kennt jemand noch ein gutes Saftrezept, dass ich einmal ausprobiern könnte?
Ich freu mich über Ideen und Tipps.

Habt einen guten Samstag!

Dienstag, 1. April 2014

Betucht am Dienstag Nr. 26

Heute wieder Dienstag. Sagenhaft wie die Zeit vergeht. Erst bin ich doch zurück gekommen von meiner Parisreise. Unglaublich.
Irgendwie war ich noch nie so verpeilt nach einem Städtetrip wie dieses Mal. Bin irgendwie immer noch mit einem Bein in Paris. Wieso auch immer. Aber find es gar nicht so schlecht, so kommt der Alltag nicht so schnell wieder. Nachdem ich gestern zwei Stunden mit einer lieben Freundin-die gerade in Panama verweilt-geskypt habe, habe ich sogar noch ein wenig Urwald-Gefühle in mir. Nicht schlecht, oder?



Nun zu meinen heutigen Tuch. Es ist schon lange in meinen Schrank. Aber es trägt sich besonders im Frühling sehr gut, da der Stoff leicht und filigran ist. Und ja es hat Blumen darauf und das geht ja bei mir bekanntlich immer. 

Weitere schöne Tücher findet ihr immer bei Papagena-Die Kunst den Alltag zu feiern!