Montag, 28. Mai 2012

Toggenburg-Thurwasserfälle

Rauschend war das Pfingstwochenende an mir vorbei gegangen. Die Stimmung beim Wasserfall war grandios-ja ich würd sagen sogar imposant. So viel Schmelzwasser auf einmal donnerte den Hang hinunter. Ohrendbedäubend und schwindelerregend war das Spektakel beim zuschauen und eben zuhören. Das Wasser hatte eine wunderbare Farbe. Überzeugt euch am besten selber in dem ihr die Bilder anguckt.
Was ihr nicht auf den Bildern seht, war einen gemütliches Picknick auf der Wiese,während die Sonne sich langsam hinter den Bergen versteckte, die tollsten Schoggistängeli der Erde, Lenkdrachen-Steigen-Versuche (kläglich versagt) aber sicher nochmals 1000 Versuche wert, die 7ben Bergen aus der Bergkette Churfürsten auswendig gelernt und ach ja wir haben den wahre Walter gespielt...Tolles Wochenende mit meinen Liebsten und es hat echt Wiederholungspotential oder?



Wie habt ihr das Wochenende verbracht? Wie konntet ihr es geniessen? Gwundrig wie ich bin, frag ich einmal einfach so ;-)... Einen guten Wochenstart und welch ein Trost. Es wird eine kurze Woche sein ...

Dienstag, 22. Mai 2012

Schreibwerkstatt

Einen kleinen Ausschnitt aus meinem Tag. Da ich ja eine ganze Sammlung von Klebis in diversen Variationen sprich Farben, Muster und Schnörkeleien besitze wird alles beklebt was beklebt werden kann. Wie ihr bereits sicher bemerkt habt, kommen die klebenden Bänder immer wieder zum Vorschein.

Anleitung für Bleistifte:

  • X-alte schreckliche Bleistifte
  • Klebis nach Geschmack
  • Schere

Zuerst schneidet man die Länge des Klebis zu. Du brauchst für einen Bleibstift zwei Streifen, da einer nicht herum reicht. Dann legst das Klebi um den Stift. Achtung je nach dem kann es kleine Luftblätterchen geben...So das ist die Hexerei!

ACH JA UND ES GIBT HEUTE NOCH EIN JUBILÄUM. IHR HABT MEINEN BLOG SCHON 2000 MAL ANGESCHAUT. HERZLICHEN DANK!



Samstag, 19. Mai 2012

Froschkönig und seine Blumen

Mein Balkon wird bunter und bunter. Nachdem fast alles nach dem eiskalten Winter eingegangen ist kommt nach und nach ein neues Pflänzchen dazu. Gestern gönnte ich mir eine ganze Kartonkiste voll direkt vom Gartenmarkt auf den Balkon...Wir sehen unser Balkon zur Zeit als unser gute Stube an. Es wird gegessen, gegrillt und gequatscht und heute wird es zu einem Fussballstudio ;-)





Sonntag, 13. Mai 2012

Kuhmada gibt es auch auf FB!

Und zwar hier KLICK und ihr sind schon da! Laut Statistik kommen die meisten Leser über Facebook zu Kuhmagda in den Stall. Darum hab ich mir gedacht, es sei an der Zeit zu expandieren. Lach* das ist wichtig in der heutigen Zeit. Oder? Also drückt oben auf KLICK und schon sind Ihr auf der Seite von Kuhmagda. Die Voraussetzung ist natürlich ein FB Konto...

Einen guten Abend wünsche ich Euch und startet rund in die Woche...

Donnerstag, 10. Mai 2012

HausfrauenTraum

Ich versüss mir mein Leben...mit ein paar Wäscheklämmerli:




Dienstag, 8. Mai 2012

Erdbeeri-Konfi-Produktion

Erdbeeren gewaschen


Erdbeeren gemischent mit Zucker und Geliermittel

Wasser aufgekocht für Gläser

Gerührt und mhmmm Erdbeerduft gerochen

Gläser vom heissen Bad befreit

fix fertige Erbeerkonfi


Ich nach getaner Arbeit


Liebe Leser geniesst den Tag und ich lass mir die frische Konfi schmecken. Es ist schon was anderes, wenn die Konfi selber gemacht wird. Ohne jegliche Zusätze, einfach so wie es sein sollte. Und gut Seelenarbeit oder Psychohygiene, wie man das so nennt bei den Sozis ;-)

Mittwoch, 2. Mai 2012

Ja oder nein- das ist hier die Frage...

...oder täglich kräht der Hahn-halb verschlafen: ach ja es ist Montag ich muss aufstehen! Hund wechselt nervös den Platz von der einen Ecke zu der Andere und wieder zurück: Ja ich sollte mal raus mit ihm. Bauch knurrrtt um die Wette: Ja ich esse dann mal was. Es gibt im Leben 1000 Dinge die schnell entschieden sind. Zur Zeit befasst ich mich mit der "Entscheidung" wer soll ihn meinem Team eine Anstellung bekommen. Erstens ist die Auswahl sooo klitze klein, dass ich sie an einer Hand abzählen kann und zweitens hab ich so viele Dinge die ich berücksichtigen muss. Die Gespräche dauern meistens länger als ich mir dies eingeplant hab, da sich immer wieder kurze interessante Gesprächsabschnitte ergeben, die viel aussagen für mich (da spielt das Menschliche bei mir eine grosse Rolle). Ja eben und anschliessend sollte ich eine Entscheidung treffen. Wie weiter!!! Wie schwer, wie schwer...zum Glück kann ich oft auf meine Intuition setzten, aber was nützt die wenn die Bewerberin uns das Lohnbudget sprengen würde? Ja so muss ich im Moment täglich mich mit JA und NEINS oder doch VIELLEICHTS befassen. Wie geht ihr mit Entscheidungen um? Was spielt eine grosse Rolle  und auf was könnt ihr setzten?