Sonntag, 29. März 2015

Osterfladen mit Gries oder mit Reis? & einen Blogtipp

Guten Morgen Ihr Lieben, 
Nun müssen wir nur noch eine Woche warten und dann ist Ostersonntag und ich glaub fest daran, dass der Osterhase es im Moment sehr streng hat. Er ist bestimmt gerade dabei 1001 Eier zu bemalen. Aber so genau wissen wir es nicht, oder? Letztes Jahr war das Wetter richtig warm und frühlingshaft. Für dieses Jahr scheint der Petrus kein verbarmen mit uns zu haben. Aber er hat nun ja noch einwenig Zeit seinen Plan zu ändern. 

Wir feiern Ostern meistens mit der ganzen Familie. Jeder nimmt etwas für das Frühstücksbuffet mit und zusammen wird geschlemmt. Was nicht fehlen darf ist das Eiersuchen vor dem Essen natürlich. Den Moment wo wir Eier-Tütschis machen ist immer verbunden mit der grossen Freude an Ostern, die ich als Kind schon hatte. Irgendwie bin ich bei den Jahresfesten immer noch einwenig Kind geblieben, weil ich mich immer wieder aufs Neue auf die Feste freuen kann. Seit wir in unseren Familie Kinderzuwachs bekommen haben, sind die Anlässe wieder nochmals schöner geworden. Dumm ist nur, wenn der "Osterhase" seine 20 Verstecke nicht mehr auswenig kann und es dazu kommt, dass wir alle verzweifelt das 18, 19 und 20 Ei suchen müssen. Jedes Jahr das selbe Osterspiel.

Was darf nicht fehlen auf dem Osterfrühstücksbuffet? Die selbstgebackenen Hasen aus Zopfteig meiner Mama. Einen Lachsaufstrich ist ein weiteres Muss. Und natürlich die Eier. 
Wie jedes Jahr geniessen wir einen Osterfladen zum Dessert. Aber da scheiden sich die Geister bezüglich Zubereitung und Wahl des Gusses. Die einen finden der Osterfladen geht nur mit Reis und die anderen finden Griess besser und wiederum gibt es Stimmen, die essen beide Varianten gleich gerne. Also ich gehöre zum Lager: Osterfladen mit Griess. Warum? Weil er viel luftiger wird und feiner. Da gibt es nichts zu rütteln. Mal schauen, ob ich dieses Jahr an der Reihe bin mit Osterfladen backen für das Buffet. Nun hab ich gestern schon mal geübt. Und ich war begeistert. Gespannt schaute ich immer wieder in den Ofen und zitterte mit, dass  die Füllung nicht noch mehr aufgeht und überläuft. Aber geschafft. Alles blieb unter Kontrolle. Der Kuchen ist eine grosse Empfehlung für euch. Das Rezept findet ihr Hier. Diese Seite ist grandios. So viele feine Rezepte und für alle Lebenslagen grinsss* eine grosse Hilfe. Manchmal auch der Retter in der Not. Ohja!

Und wenn ihr noch mehr Ideen sucht für euer Osterfrühstück, hab ich euch einen ultimativen Tipp. Kennt ihr Kathrin von Kuisine? Nicht??? Eieiei. Dann wird es höchste Zeit sie mal zu besuchen. Sie kocht und backt mit einer unglaublichen Leidenschaft. Immer wieder schafft sie es, dass mir das Wasser im Mund zusammenläuft. Sie hat Mut vieles auszuprobieren. Mit viel können setzt sie ihre Küchenzauberei in Szene und darum sind nicht nur ihre Gerichte einen Augenschmaus, sondern auch ihre Bilder. Einen Besuch auf ihrem Blog lohnt sich. Das versprech ich euch.







 





Wie feiert Ihr Ostern?
Heute steht auf dem Programm "Nimms mit Leichtigkeit". Einen langen Lauf durch den Wald ist geplant. Hund  wird sich freuen. Aufräumen-es bizeli! Und Lesen, wie einen Sonntagsmittagschlaf. Sonst wird der Tag bringen, was noch in den Sternen steht. Eigentlich wäre einen Besuch in einer andern Stadt geplant gewesen, aber da meine Begleiterin krank ist, wird der Tag umgekrämelt. Auch gut so.

Ich wünsch Euch allen einen schönen Sonntag.

Herzlich
Kuhmagda

Kommentare:

  1. Liebe Kuhmagda
    auch bei uns ist Der Ostersonntag ein Familien-Tag. Es wird zusammen gegessen und geblaudert. Es ist einfach ein schönes zusammen sein mit Kaffee und Kuchen. Da der Osterfladen so herrlich ausschaut werde ich mich an diesen wagen. Bisher gabs meistens einen "Rüeblikuchen" ( Karottenkuchen).Aber wieso mal nicht was neues.
    Da es Heute bei uns sehr stürmisch ist, werden wir einen faulen Sonntag verbringen.
    liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kuhmagda,
    danke für deinen lieben Kommentar bei mir. Osterfladen kenne ich noch nicht. Das schaut lecker aus. Deine Bilder hast du auch so schön in Szene gesetzt. Da kann der Osterhase ja jetzt kommen ;)
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kuhmagda,
    ich träum jetzt von Deinem Osterfladen! Ich mag Ostern auch sehr. Leider fällt sie in diesem Jahr wegen Zügeln am Ostersamstag wohl ziemlich mager aus. Ich schau mal, ob ich noch einen Osterfladen hinbekomme;) wäre gerne bei Eurer Eiersuche dabei!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  4. Der Osterfladen sieht lecker aus! & tolle Idee mit dem Drauflegen der Formen beim Bestäuben mit Puderzucker! :)

    AntwortenLöschen