Montag, 25. Februar 2013

My Monday Mhhhhh

Heute auf dem Speiseplan: Alles was der Kühlschrank so her gibt an Gemüse. Dieses verfeinern mit verschiedenen guten Kräuter und Öl.

Zubereitung:
Das Gemüse in Stücke schneiden und das Kräuter-Ölgemisch mit einem Pinsel auf das Gemüse streichen. Ab in den Ofen bei 200°C und nach ca. 40 Minuten genussvoll vertilgen.



So einfach und doch sooo lecker.

Während das Gemüse im Backofen weilte, hab ich gerade diesen Link gefunden:
My Monday Mhhhhh. Gerne mach ich heute das erste Mal auch mit mit meinem Geköche.

Was gabs bei euch heute so zum Essen?

Wieder hab ich ein paar neue Leser bekommen. Ich heiss euch alle herzlich Willkommen! Fühlt euch wohl bei mir und lasst euch verwöhnen ;-)

Kommentare:

  1. mmmh, sieht gut aus! Ich könnte gerade eine Köchin gebrauchen. Fühl mich irgendwie noch immer zu schlapp zum ausgiebigen Kochen.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, nimm so viel wie du magst. Es hat noch ganz viel übrig. Ich übertreibe es immer mit Gemüse schneiden, weil ich das Resultat farbtechnisch immer sehr toll finde.

      Schau zu dir und hoffentlich bist du bald wieder frisch und munter.

      Schlaf gut.
      Kuhmagda

      Löschen
  2. ...ok jetzt hast du es geschafft...ich kriege Hunger...und es ist noch 45 min. hin bis Mittagszeit...urgs...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kuhmagda,

    hat es mit dem Verlinken nicht geklappt? (Ich hab dein Blog nur über meine Statistik gefunden, sonst hätte ich gar nicht gesehen, dass du mitmachen willst.)
    Und ja, so ein buntes Gemüseallerlei schmeckt immer wieder gut!

    Vielen lieben Dank,

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, jetzt hab ich´s gefunden: Gib mal bei dem Link zu meinem Blog bite statt: ...blogspot.ch .... blogspot.de ein, dann geht es.

      Ich muss nochmal sehen, dass ich dies bei inlinkz irgendwie geändert bekomme. Ich wusste nämlich ga nicht, dass blogspot da einen Unterschied macht, je nachdem, aus welchem Land der Leser kommt. Ulkig.

      Liebe Grüße

      Katja

      Löschen