Sonntag, 11. August 2013

Sommertorte- Himmbeer*Sauerrahm*Schokolade

Am Freitag gabs den Kuchen, am Samstag gabs nochmals den Kuchen und heute hat es von gestern-zum guten Glück-noch was übrig.
Nun von Anfang an. Dieses Rezept hab ich schon ein paar mal für Muffins gebraucht und am Freitag wollte ich dies für unser Personalessen nochmal zwischen Tisch und Stuhl backen. Aber ohh Schreck, die Muffinbackform ist noch ausgeliehen. Durchatmen und kurz um entschlossen, die Masse in eine runde Springform zu füllen. Sollte ja auch gehen. Und wie es ging. Die Torte war ratzfatz weg.
Gestern musste ich die Torte gerade nochmals backen, weil sie so sau gut ist.

Wollt ihr sie nachbacken? Dann müsst ihr noch schnell durchhalten. Die Torte find ich ideal für den Sommer. Sie ist im Geschmack durch den Saueren-Halbrahm und die Beeren eher etwas süss/säuerlich. Mann hat nicht gerade das Gefühl, in einen Zuckerwürfel zu beissen. Er ist eher leicht und luftig und er gibt gute Laune. Das versprech ich euch!




Gerne verrate ich euch das Rezept. Habe das Original abgeändert und nun für sehr gut befunden.




Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Springform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl bestäuben oder Backpapier benutzen.
Frische Himbeeren verlesen, tiefgekühlte Himbeeren nur leicht antauen lassen.

Die Butter mit dem Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Das Ei und der Saure-Halbrahm untermischen. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron und 1 Prise Salz vermischen. Die Mehlmischung und die Schockoladenstücke (ich mag weisse Schockolade mehr für diese Torte) zur Buttermasse geben und nur so lange miteinander verrühren, bis alle Zutaten feucht sind.
Den Teig in die Springform füllen. Die Himbeeren auf dem Teig verteilen und leicht hineindrücken.

Torte im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. goldbraun backen.
Abgekühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestäuben


 Viel Freude beim backen!

Hier noch einen Aufruf:
Wer kennt Paris?*******************************
Noch zwei mal schlafen und dann geht ab in die Stadt der Liebe. Es wartet ein kleines Giveaway auf euch. 

 

Kommentare:

  1. hmmmm, auch ganz lecker. Happy Sonntag ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept klingt super! ...und so tolle Tipps für Paris habe ich leider nicht.
    Hab eine tolle Zeit dort!
    Viele Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Ich komm vorbei - probieren. Ich hoffe, es ist noch was da???
    Rezeptlink gespeicher. Vielen Dank.

    LG Sunny


    Wer mag besucht mich auf: Sunny's side of life

    AntwortenLöschen
  4. http://www.thegoldenbun.com/search/label/restaurantsparis

    AntwortenLöschen
  5. Boah da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen! Danke fürs Rezept!
    Liebi Grüessli, lealu

    AntwortenLöschen
  6. Ach herje! Mich quält gerade ein kleiner Mittanachtshunger!! Die Torte hört sich aber auch einfach zu lecker an!!!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen