Dienstag, 8. April 2014

Einfache Osterhasen-Kekse mit 1. Fondantversuch

Da mach ich doch glatt nochmals einen Freudesprung! 
Wie schön, dass euch mein Gemüsebrotrezept so gluschtig* gemacht hat. Ich freu mich über ein Feedback, wenn ihr euren liebsten Gemüsebrot auftischt!
Das Einkaufen ist eine Geschichte für sich. Vielen Dank für eure persöndlichen Gedanken dazu!


Gestern Abend wurde der Backofen wieder angemacht. Fleissig wie der Osterhase-ähm nein ich bin ja nur die Gehilfin des Hasen-wurde gebacken.

Eine grosse Portion Mailänderliteig gemacht. Ausgestochen hab ich daraus Kreise und kleine Hasen.
Das erste Mal wagte ich mich an Fondant und die kreiskörmige Kekes-schade hatte ich kein eiförmigen Ausstecher da-bekammen einen springenden Hasen aufgdrückt.
Fondant ist ja was geniales. So geschmeidig, fein, aber nicht ganz einfach zu verarbeiten. Der Teig darf nicht zu dünn sein und zu dick wirkt er auch nicht gerade toll. 


Bei uns regnet es heute Bindfäden und die Räume wirken dunkel. Also wenn ich könne und nicht arbeiten müsse, würde ich  heute....eher weiter backen und kreativ werkeln...aber eben wenn ich nicht müsste, dann...



Nun ja, ich mit ganz zufrieder mit meinem Ergebnis.

Weiter kreative Mädels findet ihr heute bei Creadienstag. Müsste noch ein paar Osterinspirationen haben bezüglich Dekoration. Vielleicht werde ich heute ja fündig?


Kommentare:

  1. Liebe Kuhmagda
    Ganz herzlichen Dank erstmals für deinen lieben Kommentar bei mir. So habe ich nun nämlich zu dir gefunden.
    Gell, Fondant zu verarbeiten ist gar nicht so einfach. Deine Keksen sehen aber ganz wunderbar aus. Eine sehr herzige Idee mit dem Hasen auf dem Runden Mailänderli.
    Deine genähten Vögelchen gefallen mir übrigens auch sehr gut.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Oh ... die sehen wunderschön aus ... ich finde Fondant optisch ja sehr schön ... doch zum Essen ist es mir meistens zu viel und zu süß ...
    Auf deinen Plätzchen ist es PERFEKT ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, auf den Keksen gehts noch mit der Süssigkeit. Aber eigentlich bin ich nicht so der Keks-Esser...aber ich hab da genügend Abnehmer und da back ich gerne mal was.

      Löschen
  3. Eine süsse Idee mit den Fondant-Hasen auf den Mailänderli!
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh für das Auge und sicher auch für den Gaumen :-)
    Liebgruss, mimi
    P.S. Ich gehöre zur gleichen Sorte Köchinnen wie du, das Brot tönt ganz spannend und Zutaten befinden sich auch immer in meinen Vorräten.

    AntwortenLöschen
  5. Kannst Du auch sein, so schön wie sie geworden sind. Hast Du den Fondant selbst gemacht? Ich suche nämlich immer noch nach einem guten Fondantrezept.
    Liebe Grüße in die Schweiz,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Fondant habe ich nicht selber gemacht. Denn hab ich mir als Souvenir von Paris mitgenommen ;-)
      D

      Löschen
  6. Das mit dem Fondant sieht echt super aus, muss ich mir merken!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Idee :). Ich muss mir noch überlegen was ich zu Ostern backen werde. Aber immerhin habe ich heute, ebenfalls als Osterhasen-Helferin, schonmal die Schoggihasen gepösteltet :). Nächste Woche wollen die ja dann alle haben ;)

    AntwortenLöschen
  8. Schön. Solche Kekse find ich toll. Mein kleiner Sohn wollte früher das ganze Jahr Weihnachtsplätzchen ausstechen. (Bisher hat er noch nicht den Wunsch geäußert, Bäcker werden zu wollen)..... Zu Ostern musste ich mir immer was einfallen lassen. Wir haben dann immer Autos gebacken und rot (Feuerwer), gelb (Post) und grün (Polizei) glassiert. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. hallo magda
    wir bieten manchmal kleine nähkurse an. nach den osterferien werden wir einen rock-näh-kurs im stil des rockes amy durchführen. wenn es dich interessiert, dann like doch unsere 2und20 facebookseite. da werden wir den kurs ausschreiben. sonst habe ich dir leider keinen kurstipp in luzern, werde es dir aber melden, sobald mir was zu ohren kommt.
    herzlicher gruss
    claudia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kuhmagda

    Die sehen suuuuper aus! Dein 1. Fondatversuch ist dir mehr als nur gelungen :-)!

    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen