Sonntag, 6. April 2014

Gemüsebrot

Eben habe ich diese Woche mir viele Gedanken gemacht über meinen Blog. Die Besucherzahlen gingen laufend zurück und die Kommentare waren auch nur noch eher rar. 
Und jetzt guckte ich eben auf die Kommentarliste meines Eintrages von Gestern und ich hab mich soooo gefreut über die vielen lieben Worten und Anregnungen zu meinen paar Zeilen über meine kleine neue "Saftbar". Freudehüpfer! Vielen lieben Dank. Das ist gerade einen grossen Aufsteller.

Nun ja, eigentlich wollte ich euch was über mein Gemüsebrot von Gestern erzählen. Es war sehr fein und ist wirklich schnell gemacht.
 
Ich bin ja ein richtiger Einkaufsmuffel. 

1. weiss ich nie was ich kaufen will
2. kaufe ich sowieso immer das Selbe und Gleiche ein
3. unter der Woche mag ich das Geköche am Abend nicht (zum Glück bekomme ich am Mittag immer eine warme Mahlzeit).
4. bin ich viel kreativer beim Kochen, wenn ich aus dem was ich noch habe, was zaubern kann und
5. koche ich nie nach Kochbuch, sondern sehe die wunderbaren Bücher eher als Inspirationsquelle (habe X Kochbücher)
6. Ich bin auch mal die, die nach einem Rezept sucht im Netz und beim Suchfeld eingeben muss (mangels Lust am Einkaufen -siehe Punkt 1. und weil ja eben dann die Hälfte nicht zuhause ist) "..Kuchen...ohne Ei, Milch, Butter...ähmm ohne Schokolade..." und bin dann immer wieder erstaunt was ich da für Rezepte finde.

Ja und gestern ging es mir wieder mal so. Keine Lust mich in die Schlange der Samstagsnachmittageinkäufer zu stellen. 

Entstanden ist ein leckeres Gemüsebrot.








Übrigens, die die Käse mögen, können den Teig damit betreuen und erst dann die Ladung Gemüse darauf verteilen. Anschliessed das Brot einwickeln und ca. 1/2 Stunde bei 180°C backen.
Ich habe dieses Mal in den Teig noch etwas geschmolzene Butter beigegeben, dann wird der Teig schön geschmeidig.



Und was sagt ihr dazu? Stellt ihr Euch gerne in die Schlange vor der Kasse? Habt ihr auch keine Lust zum einkaufen? Seit ihr auch gerne kreativ beim Kochen?

Habe eben noch das letzte Stück des Gemüsebrotes verschlingt und es war auch noch heute wunderbar gut.

Sausssst gut in die neue Woche!

Herzlich 
Kuhmagda

Kommentare:

  1. Hmmm. Mit Deinem Gemüsebrot könnte ich bei meinen 4 Männern keinen Schnitt machen. Aber als Beilage könnte ich es mir gut vorstellen. Ja. Ich lass mich auch eher inspirieren und koche dann "frei Schnauze". Rezepte sind jetzt auch nicht so meins. Einkaufen. Ich kaufe eigentlich täglich frisch, was ich kochen will. Aber zu den Zeiten, zu denen ich im Laden bin, ist nie was los. Ich koche täglich. Dass alle Mittag "Essen gehen", das könnten wir uns mit zwei Schülern (15 u 18) nicht leisten. Ich muss schon schaun, dass mir die Haare immer wieder nachwachsen.
    Einen guten Start in die Woche wünsch ich Dir.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh....das sieht so lecker aus!! Muss ich auch mal ausprobieren... :0)
    Also, ich gehe sehr ungern einkaufen...auf dem Einkaufszettel stehen oft die gleichen Sachen und eigentlich koche und backe ich nicht wirklich gerne... ;-)
    Ansonsten bin ich aber gerne creativ...grins...
    Schönen Abend noch und liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe ja Mahlzeiten mit Teig :), für mich also eine tolle Idee.
    Also bei uns läuft das so mit dem essen und einkaufen: Einmal in der Woche, momentan am Mittwoch, setze ich mich hin und plane für eine ganze Woche die Mahlzeiten (Mittag- und Abendessen, wobei das Mittagessen nur für mich und zum mitnehmen ist). Und am Donnerstag Abend gehen mein Freund und ich einkaufen, dann hat es auch nicht so viele Leute. Dinge die wir ganz frisch kaufen müssen holen wir dann am jeweiligen Tag im Laden im Dorf. Mich hat das früher immer gestresst diese Diskutiererei am Abend: Was kochen wir heute? Das haben wir so nicht mehr und zudem immer das richtige im Haus. Ab und zu kochen wir natürlich auch mal spontan was anderes, dann in der Regel improvisiert und ohne Kochbuch :).

    AntwortenLöschen
  4. Mhmmm, dass tönt nicht nur lecker, es sieht auch so aus! Einkaufen ist auch nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Samstags einkaufen kommt für mich schon gar nicht in Frage. Ich koche oft ziemlich spontan und muss manchmal auch flexibel sein, da vielleicht plötzlich ein, zwei Personen mehr am Tisch sitzen. Liebe Grüsse und eine gute neue Woche
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  5. wowow! Das probier ich aus! sieht oberlecker aus und ich liebe jedes Gericht mit Gemüse...Super schöne Fotos:-)
    Lieben Gruss Fränzi

    AntwortenLöschen
  6. Sabber!!!
    Da kommentiere ich doch gerne weiter, wenn es dafür so leckere Rezepte gibt ;-)
    Einkaufen war noch nie mein Ding. Im Gedränge und Geschubse krieg ich die Krise! Und momentan habe ich auch beim Kochen einen ziemlichen Durchhänger. Muss glaubs mal wieder Gäste einladen...
    Liebe Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  7. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen