Montag, 4. August 2014

Blickfang oder einen kleinen Rückblick

Wenig Worte dafür viele Bilder. Einen kleinen Rückblick von den letzten Tagen.
Und ein grosses Hallo an die neuen Leserinnen. Fühlt euch wohl auf der Alp von Kuhmagda.


Hochzeitsvorbereitungen sind im Gange. Nicht für mich, sondern für meine Schwester. Habt ihr eine Idee, für was die Tüten mit Tortenpapier eingesetzt werden?


Spektakuläre Farben am Himmel. Seit Tagen ist es hier nicht sommerlich warm, sondern eher düster und mit viel Regen und wenn die Sonne dann mal sich einen Weg durch die Wolken bahnt, dann ist die Luft zum schneiden. Gestern Abend hatte ich sogar das Gefühl, dass der Herbst dem Sommer einen kleinen Streich spielt. 



Die erste frische Hordensie dieses Jahr zum trocknen bereit gelegt. Ich mag dieses Grün so sehr und finde es kombiniert sich von der Farbe her gut mit meinen Beton-Gugelhöpfchen.


Und wenn wir schon beim Wetter sind. Seht ihr die vielen Pünktchen am Boden? Ich trotzte dem Wetter und ziehe frisch fröhlich meine Ballerinas weiterhin an. Aber lange Hosen sind wieder ein Muss.



Seit einiger Zeit haben wir unser Essen wieder komplett umgestellt. Wir nehmen uns wieder viel mehr Zeit zum Kochen und stellen vieles selber her. Zum Beispiel steht die Nudelmaschine wieder voll im Einsatz. Die Müeslimischung wird selber zusammengestellt und so weiter und so fort. Ich finde das gar keinen grossen Aufwand und es macht unheimlich Spass.
Das nächste Projekt steht an: Ich will selber Joghurt machen. Hat da jemand Erfahrung? 

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich euch.

Herzlich 

Eure Kuhmagda




Kommentare:

  1. Liebe Kuhmagda
    Die Tüten mit Tortenpapier sehen schon sehr vielversprechend aus... vielleicht zum Befüllen mit Hochzeitsbonbons...?...
    Ich mache oft in den Wintermonaten Joghurt. Ich halte mich immer nach dem Rezept im guten alten Tip Topf. Das Naturjoghurt dazu nehme ich meist ein Bio Naturjoghurt von c..p. Bin gespannt auf deinen Erfahrungsbericht.
    Liebe Grüsse und viel Erfolg
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich denke auch es könnte für Süssigkeiten sein als Gastgeschenk oder zum Reis reinfüllen und werfen?
    Ich hab schon Joghurt gemacht :). Hast du eine Joghurtmaschine oder machst du es ohne? Wir haben eine Maschine (konnten wir von der Schwiegermutter übernehmen) und damit ist es mega einfach. Tipp: Ein gekauftes Naturejoghurt reicht um neuen Joghurt zu produzieren, es braucht keine Joghurtkulturen aus dem Reformhaus :). 1 EL Joghurt auf 1 Liter Milch.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebste Kuhmagda,
    alsoooooooo ich finde die Beton Gugelhupf passen wirklich super mit den Hortensien zusammen. Ich Doofie hab meine Mini Gugl Förmchen mal hergeschenkt, weil ich dachte ich brauch sie nicht....*tztzt* Ich werde mir wohl doch wieder welche kaufen...*seufz* Weil diese Beton Mini Gugls ja sooo schön sind....

    Und die Tüten...Das wird wahrscheinlich so ein Give Away werden stimmts? Also ein Geschenk von der Braut an die Gäste ;-) Ich bin gespannt.

    Ich glaube auch das der Herbst schon ein bisschen mitmischt, auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen.
    Ballerinas sind meine Lieblingsschuhe. Mit denen ist man immer schick angezogen finde ich :-)

    Großartig dass ihr so viel selbst macht. Leider habe ich keine Erfahrung im Joghurt machen. Finde es aber äußerst spannend.
    Hoffentlich berichtest du uns davon , wenn du welchen probiert hast...Das wäre klasse!!

    Viele, viele herzliche Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  4. tüten? keine Ahnung. das wetter... hier auch bereits herbstlich. viele schwere wolken, sehr dampfig. selbstgemachter joghurt ist super. lg sunny

    AntwortenLöschen