Dienstag, 23. September 2014

Ein Tag im Schrebergarten, schöne Gespräche und eine prächtige Ernte!

Mit welchem grandiosen Intermezzo verabschiedet sich denn der Sommer? Ich bin ganz überwältigt. Hat er uns doch einwenig die gute Laune genommen während den letzten Wochen.
Vielleicht ist er so kulant wegen unserer Blogaktion wir feiern den Herbst? Will er da noch zeigen was er so auf Lager hat? Also mir ist es recht und ich geniesse jede Sonnenstunde die wir haben. Der Morgen ist schon ziemlich kühl und es geht ohne eine Jacke nicht mehr. Am Nachmittag heisst es dank Zwiebelprinzip alles wieder aussziehen und eins auf Sommer machen. Olé!



Ich bin ganz gerührt über die zahlreichen Bloggastbeiträge von den lieben Frauen, die bei der Aktion *wir feiern den Herbst * mit wirken! Da das Thema sehr offen und ich dieses Aktion sehr unkompliziert gestalte, ist es immer wieder auch für mich eine Überraschung wer über was einen Beitrag schreibt. 


Ganz herzlichen Dank an Kebo Homing, Signora Pinella und Freulein Mimi für eure bisherigen Beiträgen. Während den kommenden Tagen werden wir nochmals verwöhnt von drei weiteren kreativen Frauen. Ich bin gespannt!


Der heutige Prachtstag verbrachte ich so ganz spontan mit meiner liebsten Tante im Schrebergarten meines Cousins. Er ist zur Zeit auf Reisen und geniesst es irgendwo auf dieser Welt. Ich, als Gartenliebhaberin, komme zur Zeit aufgrund unserer Wohnsituation nicht in den Genuss von einem Garten, darum sind solche Oasen eine tolle Kompensation. 

Von diesem entspannten Nachmittag habe ich so manche Bilder für euch festgehalten. 




Und was ich so nebenbei auf meinem Blog bemerkt habe. Ihr Lieben ihr habt die 100er Marke bei GFC geknackt...Ich hab mich sehr darüber gefreut.  Eigentlich kommt es ja nicht auf die Grösse oder Zahl an, aber 100 ist doch etwas spezielles. Ich dank euch von Herzen, dass ihr so fleissig bei mir vorbeischaut, so zahlreich kommentiert und ich euch mit meinen Blogbeiträge erfreuen kann. Mein Blog liegt mir sehr am Herzen. Es soll einen kleinen Einblick in meinen Alltag sein und es wird so auch weiter gehen. Hoffentlich seit ihr weiterhin mit dabei, wenn Kuhmagda aus ihrem Nähkästchen plaudert....




Bei uns gibt es heute zum Znacht was mit Kürbis oder/Randen das steht nach diesem erntereichen Nachmittag fest. 
Upppss ja...kennt jemand eine gutes Rezept zum Tomaten einmachen/haltbarmachen? Bevor ich das Netzt durchforste, hat mir ja vielleicht jemand ein gutes Rezept? Ich habe da eine grosse Schale voll ganz feinen Tomaten, die auf ihre Verarbeitung warten.

Sonnige Grüsse
Kuhmagda

P.S. Dank liebs Tanti für de Usflug is L.-Gärtli und die liebe Gspröch. Ich weiss, dass du da mitlese tuesch ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Kuhmagda,
    herzlichen Glückwunsch zum Überschreiten der 100....nein, nicht Lebensjahren, sondern GFC. Dein Blog ist aber auch allerliebst und ich bin gern bei dir zu Besuch. So wie auch jetzt, wo ich wieder überwältigend schöne Herbstfotos sehe und lässt meine Augen glänzen.
    Weiterhin so viel Freude mit deinem Blog und bis bald wieder - Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Kuhmagda,
    gratuliere dir recht herzlich zu 100 Leser. Ich freue mich mit Dir und werde dir natürlich erhalten bleiben.
    Deinen Blog mag ich nämlich so gerne, weil er so bodenständig ist ....

    Viele ,viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ja jetzt hast du 10 Leser mehr als ich, ich habe vor kurzem die 90 geschafft :D. Gratuliere :).
    Wir haben gestern Chilis, Tomaten, Knollensellerie und Erdbeeren geerntet. Ich glaube das spiegelt den kuriosen Sommer wieder den wir hatten. Ein komplettes Durcheinander ;). Die Früchte und Gemüse sind ganz verwirrt :). Aber bisher ist der Herbst ja so schön, das versöhnt mich also gleich wieder :)
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, wir hatten hier auch einen tollen, anfangs noch sehr kühlen, später noch frischen aber schönen Tag mit sommerblauem Himmel.
    Ich hatte frei und war fast die ganze Zeit alleine daheim. Hin und wieder genieße ich das sehr.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kuhmagda, schön, dass du den Garten geniessen konntest. Mir tut das immer sehr gut. Und herzliche Gratulation zum Erreichen der 100-Marke!
    Liebe Grüsse,
    Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  6. Als wir noch in einer Wohnung lebten, war ich auch oft im Schrebergarten von Bekannten... ich liebte dieses kurze Gartengefühl!
    Obwohl ich dann immer wegging mit dem Wunsch nach was Eigenem... wo ich selber graben und pflanzen kann.

    Schöne Bilder hast Du gemacht!

    Papagena

    AntwortenLöschen