Sonntag, 14. September 2014

Wir feiern den Herbst mit Kebo Homing {Gastblogbeitrag}


Die liebe Kebo von  "kebo homing" wird die Tour durch den Herbst eröffnen. Sie führt uns ins Südtirol und bringt uns wunderbare Inspirationen mit für einen sinnlichen Herbst in verschieden Belangen.
Geniesst diese Post und schaut bei ihrem Blog vorbei, denn fehlt dir unter anderem die Idee für ein Mittagessen oder eine feine Süssspeise, dann bist du bei ihr wunderbar aufgehoben. Ich vesprechs euch! Und Kebo hat auch viele andere Talente wie z.B. ein grosses Flair für schöne Dekos.

Liebe Kuhmagda,
upps, ich bin die erste und ein wenig aufgeregt...  aber ich freue mich wirklich sehr mit „kebo homing bei Dir zu Gast zu sein, lese ich doch schon lange regelmäßig in Deinem wunderschönen Blog mit. Und wie schön, ich mag den Herbst und wie könnte mir da das Thema

nicht gefallen, bin ich doch ein Herbstkind.  Es gefällt mir sogar sehr gut!!! Am liebsten mag ich den Herbst…
… wenn die Tage sonnig sind
… man schöne Spaziergänge durch die Obstwiesen machen kann (ich wohne in Südtirol in mitten von Apfelbäumen)
… buntes Laub und Kastanien fallen (und meine Minis und ich sammeln dann immer für Basteleien zu Hause)
… man holt die Kuscheldecke abends hervor (diesen Sommer habe ich sie nie weggeräumt)
… Teelichter verbreiten eine gemütliche Stimmung

Und da ich ja nicht nur gerne bastel, nähe, häkel und stricke, sondern noch lieber koche und backe, habe ich Dir, Kuhmagda, und Deinen Lesern ein paar Herbstideen (mit Anleitung... klick…) mitgebracht für die Stimmung an lauschigen Herbstabenden:

*KLICK*

*KLICK*

*KLICK*
Und kulinarisch verbinde ich, obwohl man so manche Sorte ja auch schon im Sommer findet, mit Herbst immer Pilzgerichte. Und die liebt meine Familie: Serviettenknödel mit Schwammerlsauce, einen schönen Sonntagsbraten mit Steinpilzen (den könnte  ich glatt nächsten Sonntag mal wieder machen)  oder eben heute Risotto mit Pfifferlingen (und ein klitzekleiner Steinpilz hat sich auch hinein verirrt, aber was hätte ich aus dem auch solo machen sollen, so durfte er als blinder Passagier mit ins Pfifferlingsrisotto).


Cremig, fein nach Pfifferlingen duftend, die vorher mit Zwiebelwürfelchen und etwas Olivenöl angedünstet wurden, veredelt mit frisch geriebenem Parmesan, Kräutern und etwas guter Butter. Könnt Ihr das Aroma erahnen, das schicke ich heute in die Schweiz… Auf dass wir den Herbst willkommen heißen.


Das detaillierte Rezept könnt Ihr bei mir auf dem Blog „kebo homing nachlesen und ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich auf meinem kleinen Südtiroler Blog besuchen kommt.

Und Dir liebe Kuhmagda herzlichen Dank für die Einladung... ich freue mich schon darauf, wer noch hier bei Dir mit uns den Herbst feiert.


Ich danke Dir, liebe Kebo!

Und seit ihr auch so gespannt, wer als nächstes einen Blogeintrag dem Herbst widmet?
Dran bleiben lohnt sich auf jeden Fall!

Herzlich 
Kuhmagda

1 Kommentar:

  1. Ach, ich liebe den Herbst einfach so sehr. Bei uns gab es heute Pilzrisotto. Mmmm.

    Deine Lichter sind soooo schön.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen